Bei einem Trauerfall haben Sie viele Fragen - und diese Fragen sind mir wichtig. Deshalb habe ich Ihnen einen Leitfaden zusammengestellt, dem Sie die notwendigen Schritte und Formalitäten entnehmen können.  

 

Benötigte Unterlagen:  

> Geburtsurkunde 

> Heiratsurkunde oder Familienstammbuch                                       evt. Scheidungsurteil mit Rechtskraftvermerk 

> ggf. Sterbeurkunde des Ehepartners 

> Letzte Mitteilung der Rentenanpassung 

> Versicherungspolicen (Sterbegeld, Lebensversicherung etc.) 

> Mitgliedschaften (z.B. Sportverein, Rotes Kreuz, etc.) 

> Eigene Kleidung 

> Sargbeigaben 

> Musikwünsche (z.B. CD) 

> Adressliste für Trauerkarten 

> Foto für Sterbebild 

Nehmen Sie sich Zeit und Raum zum Abschiednehmen. Setzen Sie sich in ruhiger Atmosphäre mit Ihrer Familie oder Freunden zusammen und überlegen wie es jetzt weitergehen soll. 

Wählen Sie ein Bestattungsinstitut Ihres Vertrauens oder suchen Sie sich aus dem Telefonbuch, im Internet oder in der Zeitung einen Ansprechpartner aus. 

Hier können Sie sich den Leitfaden downloaden.  

 

Leitfaden
Leitfaden.pdf [ 284.1 KB ]

 

Benötigte Unterlagen Todesfall

 

Bitte beachten Sie, dass Sie an jedem Ort die freie Wahl Ihres Bestattungsinstitutes haben. Vertrauen spielt hier die Schlüsselrolle, auch wenn die Gemeinde einige hoheitliche Tätigkeiten wie z.B. Grabaushub, Betreuung der Aussegnungshalle oder den Schließdienst an ein anderes Bestattungsunternehmen vergeben hat, dürfen Sie selbst bestimmen, wer für Sie tätig werden soll.